Peter Jennrich
- Facharzt für Allgemeinmedizin/Naturheilverfahren/Akupunktur
- Direktor des International Board of Clinical Metal Toxicology
- Wissenschaftlicher Berater der Deutschen Ärztegesellschaft für klinische Metalltoxikologie

Beispiel: kreisrunder Haarausfall

Auch in der Kinderheilkunde kann die Irisdiagnose den Weg zu einer gezielten Diagnostik und Therapie weisen. Dazu das Beispiel eines kleinen Mädchens mit kreisrundem Haarausfall, dem der Hautarzt sagte, es müsse damit rechnen, dass ihm alle Kopfhaare ausfallen werden. Weil die Eltern das nicht einfach hinnehmen wollten, suchten sie einen Arzt auf, von dem sie gehört hatten, dass er naturheilkundig arbeitete. Die dort durchgeführte Irisdiagnose gab den deutlichen Hinweis auf eine Nahrungsverwertungsstörung, einen erhöhten Mineralbedarf sowie eine Belastung des Nervensystems. Eine daraufhin abgestimmte Therapie mit homöopathischen Medikamenten, der Unterstützung der Darmflora und Zufuhr von Mineralpräparaten führte innerhalb weniger Wochen dazu, dass der Haarausfall sich vollständig zurückbildete.
(veröffentlicht in: BIO 1/2005)



SCHWERMETALLE - Ursache für Zivilisationskrankheiten

Broschiert 288 Seiten bei Amazon für EUR 29,00 von Peter Jennrich.

Dr. Thomas Herms:
"Der Autor stellt in eingehender, differenzierter und als Therapeut nicht dogmatischer und aufdringlicher Art und Weise das Thema der Bedeutung der Metallgiftigkeit bei chronischen Krankheiten und die geeigneten Therapien dar. Ein Muss für chronisch Kranke und ihre Behandler! "



ENTGIFTEN - leicht gemacht


[Kindle Edition] bei Amazon für EUR 7,72 von Peter Jennrich.

Kurzbeschreibung:
Wer sich für eine gesunde Lebensweise interessiert, der stößt immer wieder auf das Thema „Entgiftung“. Inzwischen ist unbestritten, dass die zunehmende Umweltbelastung eine Hauptrolle bei der Entstehung von Erkrankungen spielt...





"Das hat mir geholfen!"
Schwermetallentgiftung.

Broschiert 256 Seiten bei weltinnenraum.de für EUR 18,95 von Peter Jennrich.

In diesem Buch klärt der Autor Peter Jennrich auf, was Schulmedizin, Gesundheitssystem und Politik nicht wahrhaben wollen: Die metallischen Gifte werden im Körper über Jahrzehnte gesammelt und lauern heimtückisch im Untergrund. Wenn weitere Belastungen hinzutreten, wird die Toleranzschwelle des Körper überschritten und gibt den Ausschlag zwischen Gesundheit und Krankheit.